Ein Film, der nur 1,6 Millionen Dollar kostet, muss kein Kulturereignis sein, um Gewinne abzuwerfen.

Steven Andrew Soderbergh (14. Januar 1963 – ), amerikanischer Filmproduzent, Regisseur, Drehbuchautor, Kameramann und Autor

In unserem Beitrag mit dem Titel „Soll ich sparen oder investieren?“ haben wir gesehen, dass Anleger investieren, um eine Rendite zu erzielen.

Wenn sie sich für die eine oder andere Geldanlage entscheiden sollen, konzentrieren sich viele Anleger auf die Höhe der Zinsen, die Wachstumsaussichten der Unternehmen, für deren Aktien sie sich interessieren, auf die bisherige Wertentwicklung von Investmentfonds oder auf potenzielle Kapitalgewinne. Doch sehr oft neigen sie dazu, ein Element zu vernachlässigen oder zumindest zu unterschätzen, das entscheidend zum Erfolg oder Misserfolg ihrer Investition beiträgt: die mit ihrer Investition verbundenen Kosten.

Doch Kosten lauern überall, einige sind transparent und klar angegeben, weitere sind getarnt oder versteckt, einige sind einmalig, andere fallen immer wieder an, einige sind fixe Kosten, andere sind variabel…

Unter welcher Form auch immer die diversen Kosten daherkommen, sie haben eines gemeinsam: die ärgerliche Eigenschaft, die Rendite Ihrer Investition mit der Zeit immer mehr zu schmälern. Denn die Rendite, die Sie mit Ihrer Investition erzielen, ist letztlich nichts anderes als „Performance minus Kosten“.

Sicher, das Sparkonto oder das Depot eines Kunden verwalten, ein Finanzprodukt entwickeln, an der Börse im Auftrag eines Kunden Aktien kaufen, einen Investmentfonds verwalten, Anlageempfehlungen angeben… sind alles Finanzdienstleistungen, und diejenigen, die diese anbieten, wollen dafür auch entsprechend bezahlt werden.

Aber es ist sehr selten, dass die Anbieter dieser Dienstleistungen ihren Kunden dafür detaillierte Rechnungen ausstellen. Stattdessen verlangen sie diesen Gebühren und Provisionen ab. Das Problem ist, dass die Unternehmen häufig sehr zurückhaltend mit Aussagen darüber sind, wie hoch die Kosten für ihre Produkte und Dienstleistungen letztlich sind.